Besonders wichtige psychologische Kaufanreize

Bei der Gestaltung eines Shopdesign gibt es viele verschiedene Aspekte zu beachten, im folgenden einige Punkte die die Kunden in einem Online-Shop besonders beeinflussen und die wir versuchen soweit es geht in der grafischen Umsetzung zu berücksichtigen.

  • Sympathie & Mediale Präsenz
    Im Shop werden sympathische Menschen und/oder beliebte Medien-Persönlichkeiten abgebildet, die das zu verkaufende Produkt verwenden.
  • Was viele gut finden, finde ich auch gut (Social Proof)
    Im Shop werden positive Kundenmeinungen und -Testimonials zu den Produkten eingeblendet.
  • Autorität & Vertrauen
    Im Shop werden z.B. Siegel von Trusted Shops, Stiftung Warentest, Ökotest etc. eingeblendet. Auch die "offizielle" Empfehlung einer qualifizierten Persönlichkeit z.B. eines Arztes oder Professors kann Vertrauen wecken und als Kaufanreiz dienen
  • Wie du mir so ich dir (Prinzip der Gegenseitigkeit)
    Vom Shop-Betreiber werden Gutschein-, Werbegeschenk- und Gewinnspielaktionen durchgeführt, um beim Kunden Kaufaktionen "als Ausgleich" auszulösen.
  • Künstliche Verknappung
    Im Shop wird bei Artikeln durch prominent platzierte Angaben wie "nur noch drei Artikel vorrätig ..." oder "nur solange Vorrat reicht" ein Kaufdruck aufgebaut.
  • Kontrast und Gegenüberstellung
    Im Shop werden Kunden z.B. durch das Nebeneinanderstellen von 3 Produkten: günstig – normal – überteuert dazu gebracht, das normale Produkt auch dann zu kaufen, wenn sie eigentlich nur das günstige benötigen, der Kontrast zum überteuerten Produkt suggeriert, dass "die goldene Mitte" richtig ist.